U - 13/1

Spielklasse:

Kreisliga Rhön

Tabelle und Ergebnisse:

Trainer:   Harald Möller

 

vorne von links: 

Andreas Frikel,  Niklas Lieb,  Dareius Sell-Williams, Raul Fontenla,  Mateo Wilkinson, Joey Lange

hinten von links:  

Leonard Koczot,  Niclas Weirich,  Luca Haun,  Luke Harrigan,  Gabriel Schwabenland,  Felix Machinek,  Trainer:  Harald Möller

 

 

 JFG Grabfeld 2 - 1.JFG Sinntal/Schondral  2:2

 

Tore:  0:1  Niclas Weirich, 1:1  Grabfeld , 2:1  Grabfeld,  2:2  Joey Lange

 

Am ersten Spieltag in Königshofen gegen die JFG Grabfeld 2 konnten unsere 10 "Aufrechten" Jungs  (leider hatten wir drei Verletzte zu beklagen)  mit einer tollen kämpferischen Einstellung ein unentschieden mit nach Hause nehmen.

Die körperlich überlegenen Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, aber mit unseren Kontern über Gabriel Schabenland , Nikclas Weirich und Joey Lange waren wir in der Anfangsphase dem Torerfolg näher als die Heimmannschaft. Unser Torwart Raul Fontenla und Abwerhchef Leonard Koczot behielten stets die Übersicht und hielten uns im Spiel. In der 26. Minute wurde die sonst sichere und bravorös haltende Torfrau mit einem Schuß von Niclas Weirich überrascht . Sie ließ den haltbaren Ball durch die"Hosenträger" und es stand 1:0 für unsere Jungs. Was sie aber drauf hatte zeigte sie in der 29. Minute als sie einen Strafstoß von Niclas Weirich aus dem Dreieck fischte.

In der zweiten Halbzeit wendete sich zu Beginn das Blatt zu Gunsten der Hausherren. Sie störten früh und attackierten unsere Spieler schon bei der Ballannahme. Druckvoll und immer wieder mit schnellem Flügelspiel brachten sie unsere Abwehr jetzt in Schwierigkeiten. In der 37. Minute war es dann soweit, mit einem 14m Schuß erzielte der Mittelfeldspieler der Grabfelder das 1:1. Nach 44. Minuten wurde ein zweifelhafter Strafstoß gegen uns gepiffen. Raul parierte diesen , aber der Nachschuß brachte die Heimelf mit 2:1 in Führung. Mit einer tollen kämpferischen Einstellung wurden unser Jungs in der 55. Minute belohnt. Joey Lange erzielte kurz vor dem Spielende das 2:2 und belohnte sich selbst für sein tolles Spiel.                

 

 

1.JG Sinntal/Schondatal - SG Garitz          0:3

 

Torfolge: 39. Minute  0:1 , 42. Minute 0:2 , 57. Minute 0:3  (  SG  Garitz)

 

In einem in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichenen Spiel konnte man an diesem Tag schon sehen was für eine spielstarke Mannschaft die SG Garitz hatte.

Ballsicher und läuferisch topfit verlangten sie unseren Jungs alles ab. In Halbzeit eins wurden beide Torhüter nur selten geprüft, aber was auf ihr Tor kam meisterten beide mit bravur . Beide Abwehrreihen standen sicher und das Mittelfeld neutralisierte sich . Das Geschen änderte sich wie schon in Königshofen in der 2. Halbzeit. Unsere Jungs konnten das Tempo nicht immer mithalten und die technisch guten Garitzer hatten nach einem Mißverständnis unserer Abehr keine Mühe in der 39. Minute mit 1:0  in  Führung zu gehen. Die sonst gut gehaltenen Positionen unserer Mannschaft wurde nun nicht mehr eingehalten und schon klapperte es in der 42. Minute erneut und es stand 2:0 . Zwar kamen unsere Jungs danach wieder etwas besser ins Spiel , aber der Torwart der Gäste hielt zweimal gegen Niclas Weirich und Gabriel Schabenland sein Tor  "sauber".

Die letzten 10 Minuten des Spiels waren wir zwar wieder ebenbürtig, aber die Garitzer Mannschaft war an diesem Tag eine Nummer zu groß für uns und ihnen gelang kurz vor dem Ende der 3:0  Enstand. Unsere junge Truppe hat sich bemüht , abe es werden immer mal bessere Mannschaften gegen uns aufspielen , da heißt es kühlen Kopf zu bewahren und die Kinder nach und nach im spielerischen, taktischen und  technischen Bereich zu verbessern.     

 

 

 

1.JFG Sinntal/Schondratal  -  SG Aura     Gast nicht angetreten  (Sportgericht)

 

 

1.JFG Sinntal/Schondratal  -  SG Herschfeld  2:1

 

Tore:  1:0 Gabriel Schwabenand  2:0  Niclas Weirich,  2:1  Herschfeld 

 

Am Dienstag den 3.Oktober empfingen wir bei herrlichem Fußballwetter die Mannschaft der SG Herschfeld .

Das Spiel begann mit einem schnellen Führungstreffer unserer Mannschaft. Einen Paß von Marlon Belz nahm Gabriel Schabenland in der 4. Minute an und mit und umspielte seinen Gegenspieler und erzielte die frühe 1:0 Führung . Es wurde wieder ein intensives Spiel und unsere Jungs kämpften wie die "Löwen " um diese Führung zu halten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Chancen auf beiden Seiten wo die Abwehr aber fast immer Herr der Lage war.

Die 2. Halbzeit war in der Anfangsphase wieder ein Spiegelbild der anderen Partien . Wir ließen dem Gegner zu viel Raum und der konnte seine offensiven Spieler immer wieder in gute Schußpositionen bringen. Ein Ballverlust im Mittelfeld brachte den Gästen die Chance zum Kontern und den nutzten sie in der 43. Minute konsequent aus und erzielten den 1:1 Ausgleich. Danach wurden einige Wechsel vollzogen und wir hatten wieder Ordnung auf dem Platz. 

In der 45. Minute wurde Niclas Weirich von Gabriel Schwabenland frei gespielt und sein plazierter Schuß brachte uns die 2:1 Führung ein. Die verbleibende Spielzeit war es ein interessantes und kämpferisch  gutes Spiel beider Mannschaften mit dem glücklicheren Ende für unser Team. Insgesamt muß man sagen das der Sieg aufgrund der tollen Einstellung und Moral der ganzen Truppe für uns verdient war.      

 

 

 SG Winkels  -  1.JFG Sinntal/Schondratal   3:0

 

Tore: 6. Minute  1:0 ,  25. Minute  2:0  ,  54. Minute  3:0  (SG Winkels)

 

Als Außenstehender kann man sich verwundert über die Egebnisse die Augen reiben die unsere Jungs an manchen Tagen abliefern, aber bei dem kleinen Spielerkader der uns zur Verfügung steht und an diesem Freitagabend noch 3 Stammspieler nicht  zur Verfügung standen ist das Ergebnis doch leicht zu erklären.

Wir hatten in der ersten Halbzeit im Defensivbereich jegliche Abstimmung vermissen lassen und im Mittelfeld wurden die Gegenspieler kaum beim Spielaufbau gestört , so konnten die Winkelser doch zu oft alleine vor unserem Tor auftauchen und gingen verdient mit 2:0 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit wurden einige Umstellungen vorgenommen und wir hatten dann das Spiel bis auf einen gefährlichen Angriff der Winkelser im Griff , konnten aber die wenigen Torchancen leider an diesem Abend nicht nutzen. So fingen wir kurz vor Spielende noch einen Konter zum 3:0 ein. Die zweite Spielhälfte waren wir die überlegene Mannschaft, aber das Spiel wurde schon in Halbzeit eins für Winkels entschieden.                                                                                        Am kommenden Sonntag 15. Oktober 2017 um  12.45 Uhr haben wir den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Großbardorf zu Gast.

   

1.JFG Sinntal/Schondratal  -  TSV Großbardorf  0:9

 

Tore:  25. Minute  0:1  ,  27.   0:2   ,  38.  0:3   ,  43.   0:4  ,   45.    0:5  ,   47.    0:6  ,  49.   0:7   ,  50.   0:8  ,   57.   0:9  (alle Großbardorf)

 

Die ersten 25. Minuten haben unsere Jungs noch gut an diesem herrlichen Tag mithalten können , aber dann machten die Großbardorfer aus ihrer Überlegenheit auch ihre Tore. Mit guter Technik und Raumaufteilung waren die Jungs aus Großbardorf in fast allen Mannschaftsteilen überlegen. Der ultimative Blackout unserer Jungs fand zwischen der 43. und 50. Minute statt. Keine Gegenwehr und Lustlosigkeit führten dazu das Großbardorf innerhalb von 10. Minuten sechs Tore erzielte.

Bei allem Respekt vor den Spielern der Großbardorfer, so kann man sich als unterlegene Mannschaft nicht präsentieren. Die doch häufig aufgetretenen Fehler im taktischen Bereich werden wir versuchen im  Training noch klarer Ansprechen und üben. Am tollen Spiel unseres Gegners gab es an diesem Sonntag nichts auszusetzen.  frown     

 

 

JFG Rhön  -  1.JFG SinntalSchondratal     3:0

 

Tore:   10. Minute  1:0,  38. Minute  2:0 ,  44. Minute  3:0  (alle JFG Rhön)

 

Leider konnten wir auch bei der JFG Rhön nicht das umsetzen was wir uns vorgenommen hatten. Schon in der Anfangsphase des Spiels waren Ballverluste im Spielaufbau zu sehen und im Abwehrbereich waren wir zu unkonzentriert. So kamen wir nach einem langen Ball über unsere Abwehr nicht hinterher und der gegenerische Stürmer hatte in der 10. Minute keine Probleme die 1:0 Führung zu erzielen. Nachdem wir einen zusätzlichen Abwehrspieler aufboten konnten

wir  das Spiel offener gestalten und kamen durch Joey Lange auch zu zwei Chancen die leider nicht genutzt wurden. In der Halbzeitpause wurden die Fehler nochmal angesprochen , aber an diesem Tag war der Wurm drin. Durch schlechtes Stellungsspiel luden wir den Gegner regelrecht ein ihre Tore zwei und drei zu erzielen. Auch unser übertriebenes Einzelspiel machte es dem Gegner leicht uns als Verlierer den Platz zu verlassen. 

 

 

SG Fuchsstadt  -  1.JFG Sinntal/Schondratal    7:2

 

Tore: 11. Minute  1:0  ,  15. Minute  2:0 , 17. Minute  2:1  Gabriel Schwabenland , 26. Minute  3:1  ,  33. Minute 4:1 ,  42. Minute  4:2  Niclas Weirich,

         46. Minute 5:2,  56. Minute  6:2 ,  60. Minute  7:2

 

Das erste mal seit langem komplett aufgelaufen und unter Flutlicht gespielt. Wir konnten nur die ersten 20. Minuten relativ gut mithalten aber dann waren wir nicht in der Lage dem Angriffswirbel der Fuchsstädter etwas entgegenzusetzen. Nicht nur körperlich , sondern auch spielerisch tun wir uns in dieser Liga schwer. 

Das Ergebnis kann man nicht schön reden , Fuchsstadt hat uns zu jeder Zeit spielerisch und taktisch beherrscht. Die Jungs werden weiterhin ihr bestes geben und versuchen  das ein oder andere Spiel positiver zu gestalten.

 

 

SG Reith  -  1.JFG Sinntal/Schondratal    6:0

 

Tore:    1:0 ,  2:0 ,  3:0 ,  4:0  ,  5:0  ,  6:0    (alle  SG Reith)

 

Man wollte an diesem Abend in Reith unter Flutlicht endlich mal ein Erfolgserlebnis haben, aber da spielte der Gegner nicht mit. Wir mussten leider vor Spielbeginn schon einige Umstellungen vornehmen, da an diesem Abend gleich drei Stammspieler aus unserer Defensivabteilung ausfielen.  

Wir kassierten schon in den ersten 15. Minuten vier Tore . Danach wurden einige Wechsel vorgenommen und wir konnten das Spiel offen gestalten. Leider haben wir das Tore schießen verlernt, denn nicht nur ein Strafstoß wurde vergeben , sondern auch einige Alleingänge fanden nicht den Weg ins Reither Tor. Bei den wenigen Kontern erzielten die Reither die Tore 5 und 6.       

 

 

 SG Heutreu  -  1.JFG Sinntal/Schondratal     2:3

 

Tore: 10. Minute  1:0  ,  18. Minute  2:0   (SG Heustreu)  ,  21. Minute  1:2 Mateo Wilkinson,  39. Minute  2:2  Lukas Wiehl  , 59. Minute  2:3  Lukas Wiehl

 

Endlich haben sich unsere Jungs diesmal nach einem engagierten Auftritt belohnt.

Das Spiel stand von Beginn an unter keinem guten Stern, denn uns standen am Anfang nur  9 Spieler zur Verfügung. Gottseidank haben uns mit Julian Lößer und Lukas Wiehl zwei Spieler von unserer zweiten Mannschaft unterstützt.

Nachdem wir die letzten Spiele immer Lehrgeld bezahlt haben wurde einiges in der Defensive umgestellt. Die ersten 20. Minuten sah es noch wie in den vorausgegangenen Spielen aus. Etwas Unordnung und leichte Ballverluste waren zu sehen. Die 2:0 Führung von Heustreu war die logische Konsequenz. Nachdem unsere Jungs aber den Anschlusstreffer zum 2:1 von Mateo Wilkinson nach toller Vorarbeit von Dareius Sell erzielten ging ein Ruck durch unsere Team. Es wurde ganz pasabel über die Außen gespielt , man hatte keine Angst auch mal mit dem Kopf zu klären und man war ständig eng am Gegenspieler.

In der zweiten Spielhälfte kam mit Lukas Wiehl und Julian Lößer frischer Wind in unser Spiel und Lukas erzielte in der 39. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer. Danach hatten wir bei einigen Angriffen der Heustreuer das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite und als Lukas Wiehl in der vorletzten Minute nach einem tollen Angriff und vorausgegenem Torschuß von Dareius den 3:2 Führungstreffer erzielte war der Jubel groß. Mit einer tollen Einstellung und mutigem Spiel hatten die Jungsnach schwachen Anfangsminuten an diesemTag den erwünschten "Dreier"  eingefahren.

 

 

SG Rothausen/Thundorf  -  1.JFG Sinntal/Schondratal   1:1

 

Tore: 1:0  Rothausen/Thunsorf   ,  1:1  Lukas Wiehl

 

Mit Niclas Weirich als "Abwehrchef" klappt es in der Defensive nun etwas besser.

Zwar begann das Spiel auf dem schwer bespielbaren Platz nicht sonderlich gut für unsere Jungs , aber am Ende wurde ein mehr als verdienter Punkt mitgenommen. Das Spiel hatten wir eigentlich gut im Griff und hatten auch einige vielversprechende Chancen zur Führung die leider ungenutzt blieben. Nach einer Ecke für die Heimmannschaft haben wir nicht gut verteidigt und der Gegner nutzte das konsequent aus und ging mit  1: 0 in Führung. Trotz eines spielerischen Übergewichtes und relativ gutem Spiel in Halbzeit eins lagen wir zur Pause mit 1:0 hinten.

In der Halbzeit wurde gewechselt und trotz mäßigem Spiel unserseits  gelang uns nach schöner Einzelleistung durch Lukas Wiehl der verdiente Ausgleich . Auch der Gegner hatte seine Chancen in der zweiten Halbzeit die er gottseidank nicht nutzte. Mit etwas Glück hätten auch wir als Sieger den Platz verlasssen können , aber leider hatte Lukas kurz vor Schluß Pech und setzte seinen Alleingang neben das Tor. Jetzt heißt es mal Pause machen und dann hoffentlich mit vereinten Kräften den Klassenerhalt in der Rückrunde schaffen.

 

 

SG Herschfeld  -   1.JFG Sinntal/Schondratal   9:0

 

Wir konnten aufgrund der Witterung seit November erst einmal auf dem Platz trainieren und das merkte man in allen Belangen an diesem ersten Spieltag in der Rückrunde. Ballverluste und ungenaues Zuspiel ermöglichten es den Herschfeldern innerhalb von 20. Minuten auf 5:0 davonzuziehen. Nachdem wir umgestellt hatten wurde das Spiel etwas augeglichen, aber auch in der zweiten Halbzeit waren die Herschfelder uns überlegen. Vieleicht viel das Ergebnis etws zu hoch aus , aber am Sieg für die Heimmannschaft kam während des ganzen Spiels kein Zweifel auf.

 

 

SG Garitz  -  1.JFG Sinntal/Schondratal     4:0

 

In der Defensive etwas verbessert, aber im Spielaufbau gibt es noch jede Menge Arbeit. Bis zur 20. Minute konnten wir das Spiel mit konzentrierter Defensivarbeit noch mithalten , aber nachdem Garitz zwei Wechsel vollzogen hatten kam eine gewisse Unordnung ins Spiel und die nutzte die Heimmannschaft zur verdienten 2:0 Halbzeitführung. Auch die zweite Halbzeit war Garitz die klar bessere Mannschaft und durch einige Missverständnisse in unserer Abwehr erhöhten sie das Ergebnis auf 4:0. Jetzt heißt es die Trainingstage zu nutzen das wir wieder mehr Spielfreude entwickeln. Erwähnen muss man auch das uns leider immer zwei oder drei Stammspieler gefehlt haben.

 

 

SG Aura  -  1.JFG Sinntal/Schondratal      2:1

 

Es war diesmal ein Spiel auf Augenhöhe, aber mit dem besseren Ausgang für die SG Aura.  Es ist langsam müßig daraüber zu berichten weshalb man selbst gegen einen Tabellennachbarn leider nicht punktet ,  aber auch gerade in diesem Spiel fehlten uns wie die ganze Saison schon drei wichtige Stammspieler.

Es war in den Anfangsminuten ein verteiltes Spiel bis uns ein eklatanter Fehler in der Abwehr passierte und der Stürmer der Auraer die Gelegenheit zur 1:0 Führung nutzte.   Auch das 2:0 für Aura war ein Ballverlust im Mittelfeld und der Angreifer ließ unseren guten Torwart Raul keine Chance.  

In der Halbzeit wurden die Fehler angesprochen und die Jungs aufgefordert als Mannschaft aufzutreten und zu kämpfen. Es wurde auch um einiges besser aber ein Tor von Niklas Weirich nach guter Vorarbeit von Gabriel Schwabenland und ein Lattenkracher von Niklas in der zweiten Halbzeit brachten leider nicht die erwünschten Punkte gegen den Abstieg .  

 

 

 1.JFG Sinntal/Schondratal   -    SG Bad Kissingen    0:5

 

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kissingen bekam einen berechtigten Strafstoß in der 17. Minute zugesrochen den unser Torwart Raul Fontenla soverän parierte. In der 22. Minute war es dann leider so weit . Unsere Abwehrspieler behinderten sich gegenseitig beim Abwehrversuch und der lachende Dritte war der Kissinger Stürmer und verwandelte unhaltbar zur 0:1 Pausenführung.

Nachdem wir schon in Halbzeit eins etliche Chancen vergeben und herausgespielt hatten wollten wir noch offensiver in den Rest der Spielzeit gehen, aber  das ging leider vollends nach hinten loß. Die Kissinger Jungs spielten zwischen der 40. und 60. Minute mit uns Katz und Maus und waren am Ende mit dem 0:5 der  verdiente Sieger .   

 

 

1. JFGSinntal/Schondratal  -   JFG Rhön                   1:2

 

Tor für die JFG Sinntal :     Joey Lange

 

 

1. JFG Sinntal/Schondratal  -  JFG Grabfeld 2            2:1

 

Tore JFG  Leonard Koczot  ,  Gabriel Schabenland

 

 

 

1. JFG Sinntal/Schondratal  -   SG Heustreu              5:7

 

Tore:   alle fünf Tore wurden von Joey Lange erzielt

 

 

 

 

TSV Großbardorf 2   -   1. JFG Sinntal/Schondratal     5:1

 

 

Tor für die JFG  :    Marlon Belz

 

Am verdienten Sieg für Großbardorf gab es keinen Zweifel. Allerdings wurden unsere Jungs durch zwei Fehlentscheidungen des SR um ein besseres Ergebniss gebracht. Mit tollem Kampfgeist und einer geschlossenen Mannschaftsleistung hielten unsere Jungs lange dagegen. Den schönsten Treffer des Tages erzielten wir. Von Joey Lange wurde der Ball zu Marlon Belz weitergeleitet und Marlon versenkte den Ball aus halblinker Position mit einem Volleyschuß ins rechte obere Dreieck .

Auch wenn das Spiel verloren wurde haben wir uns an diesem Tag als eine tolle   "Mannschaft" präsentiert .  

 

 

 1.JFG Sinntal/Schondratal   -    SG Fuchsstadt     3:8

 

Tore JFG:   Mateo Wilkinson,   Gabriel Schabenland ,   Dareius Sell

 

 

 

1.JFG Sinntal/Schondratal   -   SG Reith     0:3