U - 13/1

Spielklasse:

Bezirksoberliga Kreis Unterfranken

Tabelle und Ergebnisse:

Trainer: Erol Sevinc

Hintere Reihe von links:
Trainer Erol Sevinc, Christian Lummel, Betreuer Marco Reinisch, Simon Kopp, Enrico Wehner, Lorenz Schäfer, Leon Krug, Felix Knüttel, Betreuer Rainer Schumm, Jonas Barthelmes

Vordere Reihe von links:
Julius Schipper, David Dietz, Luis Krug, Frederik Schumm, Daniel Schill, Moritz Lother, Marius Walter

 

 

Pl. VereinSpiele S U N Torverh. Tordiff. Pkt. Trend
1 FC 05 Schweinfurt 20 18 2 0 109 : 5 104 56
2 FC Würzburger Kickers 20 15 2 3 59 : 12 47 47
3 FC Sand 20 14 2 4 46 : 15 31 44
4 Würzburger FV 20 12 4 4 72 : 20 52 40
5 JFG Spessarttor 20 10 6 4 37 : 20 17 36
6 SV Viktoria Aschaffenburg 20 8 1 11 31 : 49 -18 25
7 TSV Großbardorf 20 6 3 11 18 : 42 -24 21
8 FT Schweinfurt 20 3 6 11 15 : 57 -42 15
9 JFG Sinntal /​ Schondratal 20 3 4 13 8 : 59 -51 13
10 JFG Grabfeld 20 2 3 15 17 : 79 -62 9
11 JFG Kreis Würzburg Süd-West 20 1 3 16 17 : 71 -54 6

 

 

21.Spieltag

JFG Sinntal / Schondratal - TSV Großbardorf
Ergebnis 1:0   Halbzeit (0:0)

Torfolge:
1:0   Schill Daniel (60.min)                                                                                                                                                                                         

Beste Saisonleistung und ein hochverdienter Sieg für unser Team.

Zum zweiten mal in der Saison stand der komplette Kader zur Verfügung, was sich sofort auf dem Spielfeld niederschlug. Daniel Schill spielte, anstatt im defensiven Mittelfeld, im Sturmzentrum, und so wurde der Gegner von Anfang an unter Druck gesetzt. Schon nach 30 Sekunden hatte Linus Brust das erste Tor auf dem Fuss, vergab aber unglücklich.Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein wahrer Sturmlauf unserer Mannschaft, doch zahlreiche Chancen wurden zum Teil fahrlässig vergeben. Statt 2:0 oder 3:0 ging es torlos in die Halbzeit.

So hatte man schon Sorge, dass sich die vergebenen Chancen rächen würden und der Gegner, wie so oft, den Platz als Sieger verlassen wird. Doch auch in der zweiten Halbzeit schnürte man den Gegner in der eigenen Hälfte ein, das erlösende Tor wollte jedoch nicht fallen. Ausser zwei Kontergelegenheiten hatte der Gegner nichts zu bieten. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gelang 3 Minuten vor Schluss Daniel Schill, der längst überfällige Siegtreffer.
 
Mit dieser Leistung sollte im letzten Spiel ebenfalls 3 Punkte möglich sein, was den Klassenerhalt bedeuten würde.

 

20.Spieltag

FT Schweinfurt - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis 1:1   Halbzeit (0:1)

Torfolge:
0:1   Brust Linus (13.min)
1:1   FT SW        (42.min)

Ein Spiel auf Augenhöhe. Es wurde von beiden Mannschaften guter und schöner Fussball zum Anschauen gespielt. Wir hatten eine starke Anfangsphase. In der 12. Minute ging der Schuss von Daniel Schill an den Pfosten. Eine Minute später konnte Linus Brust eine Flanke von Jonas Barthelmes mit einem Schuss aus 12 Meter in ein Tor verwandeln. In der 19. Minute war das Glück auf unsere Seite und der Schuss von FT Schweinfurt ging nur an die Latte. In der zweiten Halbzeit ging das schöne Spiel munter weiter. In der 42.Minute störte keiner von der JFG die Spielerin Marie Glos, die dadurch durch einen schönen Schuss aus 20 Meter das 1:1 erzielte. So kam unterm Strich ein gerechtet Unentschieden dabei raus und für die JFG wieder mal ein Punkt auf die Habenseite.

Wenn wir nicht immer das auf und ab in der Leistung in den Spielen hätten, sondern in den letzten zwei Spielen dieses Niveau wieder abrufen, dann sehe es für weitere Punkte gut aus.

                                                                                                                                           

19. Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - SV Viktoria Aschaffenburg
Ergebnis 0:2     Halbzeit ( 0:1 )

Torfolge:
1:0    SV Viktoria AB (4.min)
2:0    SV Viktoria AB (47.min) 

Unsere Mannschaft konnte an die gezeigten Leistungen der letzten Spiele nicht anknüpfen und fand wie schon im Hinspiel gegen einen körperlich deutlich unterlegenen Gegner nie richtig ins Spiel. Hätte gleich zu Spielbeginn Jonas Barthelmes oder Linus Brust das 1:0 erzielt, wäre das Spiel möglicherweise anders verlaufen. Doch fast im Gegenzug fiel nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr das Tor für den Gegner. Anschließend neutralisierten sich beide Seiten bis zum Halbzeitpfiff. Auch nach dem Seitenwechsel konnte sich unsere Mannschaft nicht steigern und kassierte folgerichtig den zweiten Gegentreffer, mit dem das Spiel entschieden war. Anschließend musste man sich mehrmals bei dem besten Spieler unserer Mannschaft, Torhüter Frederik Schumm bedanken, dass es beim 2:0 blieb.

Mit der gezeigten Leistung wird es in den letzten Spielen schwer werden, noch einen "Dreier" einzufahren.
 

 

18.Spieltag

FC Sand - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis 3:0   Halbzeit (1:0)

Torfolge:

1:0 FC Sand (18.min)
2:0 FC Sand (37.min)
3:0 FC Sand (55.min) 

Wieder ein gutes Spiel abgeliefert aber wieder nicht belohnt worden. Zu diesem Auswärtsspiel mussten wir ohne Ersatzspieler antreten. Einige noch im Urlaub, verletzt oder krank gewesen. Dank der spantonen Zusage am Sonntagmorgen von Julia Weller von der dritten Mannschaft konnten wir mit neun Mann nach Sand fahren.  Erst in der 18.min konnte Sand das erste Tor erzielen durch einen schönen Schuss von der Strafraumgrenze. In der 37.min war unsere Abwehr nach einer Ecke nicht ganz im Bilde und kassierte das 2:0. In der 45.min hätte wir den Anschlusstreffer durch Jonas Barthelmes machen können der nur knapp am Tor vorbei schießt.  Das 3:0 resultierte aus einem Abwehrfehler (55.) hier reagierte der Sander Stürmer schneller und konnte einnetzen. Kurz vor Schluss hätte wieder rum Jonas Barthelmes durch einen Freistoß zumindest den Anschlusstreffer erzielen können. Aber der Ball ging auch hier knapp vorbei.

Jetzt muss die Mannschaft die gute Leistung nochmal in nächsten Heimspiel abrufen um sich mal mit Punkten belohnen zu können.

 

17.Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - FC Würzburger Kickers
Ergebnis 0:1   Halbzeit (0:0)

Torfolge:
0:1 Wü Kickers (44.min)

  

16.Spieltag

FC 05 Schweinfurt - JFG Sinntal-Schodratal
Ergebnis 13:0    Halbzeit (8:0)

Torfolge:

1:0  SW   (8.min) per Foulelfmeter

2:0  SW   (11.min)

3:0  SW   (14.min)

4:0  SW   (15.min)

5:0  SW   (17.min)

6:0  SW   (24.min)

7:0  SW   (26.min)

8:0  SW   (28.min)

9:0  SW   (41.min)

10:0 SW  (47.min)

11:0 SW  (50.min)

12:0 SW  (55.min)

13:0 SW  (60.min)

Die JFG kam gegen FC SW 05 gehörig unter die Räder. Beim Tabellenführer konnten wir wieder nicht vollständig antreten. Diesmal fehlte verletzungsbedingt unser Abwehrchef Simon Kopp, sodass die Mannschaft in der Abwehr umgestellt werden musste. Diese Umstellung und die Leistung haben in der ersten Halbzeit nicht funktioniert bzw. gestimmt.  In der zweiten Halbzeit haben wir uns zumindest in der Leistung und Moral gesteigert, sodass wir in der zweiten Halbzeit weniger Tore bekommen haben. Ärgerlich für uns, das das erste Tor ein Strafstoßtor war, was hätte nicht sein müssen. Des Weiteren der Schiedsrichter das zweite und das vierte wegen klaren Abseitspositionen nicht hätte geben dürfen. So müssen wir jetzt schauen, das wir die Jungs wieder für das nächste Heimspiel moralisch aufbauen.

 

15.Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - Würzburger FV
Ergebnis  1:6       Halbzeit (1:3)

Torfolge:

0:1 Würzburg (5.min)

1:1 Brust Linus (18.min)

1:2 Würzburg (20.min)

1:3 Würzburg (26.min)

1:4 Würzburg (48.min)

1:5 Würzburg (50.min)

1:6 Würzburg (54.min)

 
Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche verlor unsere Mannschaft ihr Heimspiel deutlich. In der ersten Hälfte konnte unsere Mannschaft das Spiel gegen einen spielerisch besseren Gegner noch recht offen gestalten. Dem unermüdlich kämpfenden Linus Brust gelang sogar der zwischenzeitliche Ausgleich. Hätte man fast im Gegenzug nicht den erneuten Rückstand hinnehmen müssen, wäre man möglicherweise mit einem Unentschieden in die Halbzeit gegangen. So kassierte man aber kurz vor Pausenpfiff noch das 1:3.
Nach der Pause kam unser Team mit Schwung aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich, der aber trotz guter Gelegenheiten nicht fiel.
Als dann Abwehrorganisator Kopp Simon verletzungsbedingt vom Feld musste, war die mögliche Aufholjagd gestoppt und man kassierte noch 3 Kontertore des Gegners. Zum Schluss hatte man Glück, dass das Spiel nicht noch höher verloren ging.
 

14.Spieltag

JFG Kreis WÜ Süd-West - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis 1:0    Halbzeit (1:0)

Torfolge:
1:0   JFG Kreis WÜ Süd-West (18.min)

Verdiente Niederlage unserer Mannschaft beim Tabellenletzten. Bis auf zwei gute Gelegenheiten in den ersten 10 Minuten, bei denen wir durchaus die Führung erzielen konnten, entäuschte unser Team auf der ganzen Linie. In einem Spiel das kein BOL-Niveau hatte, fand unsere Mannschaft keine Einstellung zum Gegner und lies selbst nach dem Führungstor jegliches Aufbäumen vermissen. Fast ohne Gegenwehr wartete man förmlich auf den Schlusspfiff. Mit dieser schwachen Leistung ist der Klassenerhalt mehr als fraglich.

 

13.Spieltag

JFG Grabfeld - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis 1:2   Halbzeit (0:1)

Torfolge:
1:0   JFG Grabfeld (24.min)
1:1   Plobner Nico (32.min)
1:2   Plobner Nico (38.min)

Erfolgreicher RR-Auftakt für unsere BOL-Mannschaft.

Gegen die Tabellennachbarn aus dem Grabfeld konnte der 2. Saisonsieg eingefahren werden.
In der ersten Hälfte war unser Team noch sehr schläfrig und war dem Gegner in den Zweikämpfen und in der Spritzigkeit unterlegen. Darum entwickelte sich ein ereignisarmes Fußballspiel. Nach einem Freistoss war unsere Hintermannschaft nicht im Bilde und der Gegner konnte unbedrängt zur Führung einköpfen.
Nach einer Standpauke in der Halbzeit und zwei taktischen wechseln, kam unsere Mannschaft wir verwandelt aus der Kabine. Vom Anpfiff weg, drängte man sofort auf den Ausgleich und lies den Gegner kaum noch aus der eigenen Hälfte kommen. Nach einem Angriff durch die Mitte erzielte der eingewechselte Nico Plobner das 1:1.
Unsere Mannschaft setzte sofort nach und drängte auf die Führung. Nach einer tollen Kombination über Lorenz Schäfer und Daniel Schill, kam erneut Nico Plobner frei zum Schuss und erzielte die inzwischen hochverdiente Führung.
Anschließend vergaben Simon Kopp, Lorenz Schäfer sowie Jonas Barthelmes Großchancen fast im Minutentakt.
So kam es kurz vor Schluss doch noch zur Ausgleichmöglichkeit für die Heimmannschaft.
Nach einer Unachtsamkeit von Frederik Schumm, wäre der Gegner fast zum Torerfolg gekommen, doch mit einem tollen Reflex konnte unser Torhüter seinen Fehler wieder gut machen und den verdiente Sieg sichern.
 

12.Spieltag

spielfrei

 

11.Spieltag

JFG Spessarttor - JFG Sinntal-Schondratal

Ergebnis:  2:0          Halbzeit ( 1:0 )

Torfolge:

1:0   JFG Spessarttor   (20.min)

2:0   JFG Spassarttor   (33.min)

Beim Nachholspiel in Lohr mussten die ersatzgeschwächten Rhöner auf drei Kreisligaspieler zurückgreifen. Früh wurde klar, dass der Gegner offensiv mehr anzubieten hatte.Gut, dass Frederik Schumm imTor der Sinn- und Schondrataler einen starken Tag erwischt hatte und immer wieder zahlreiche Chancen der Spessarttor-Kicker zu verhindern wusste. Auch die gute Abwehrarbeit von Felix Knüttel hielt die Niederlage im Rahmen. „Im Spiel nach vorne war das aber zu wenig. Das müssen wir bis zum nächsten Spiel verbessern. Erst dann können wir auf Tore und Punkte hoffen“, so JFG-Betreuer Marco Reinisch

 

Hallenturnier von der SpVgg / FC Leinach in Leinach

Vorrunde:

SG Reichenberg - JFG   1:2   - Tore Schill Daniel / Schäfer Lorenz

JFG - FC Leinach II   4:0   - Tore: Schill Daniel / Schäfer Lorenz / Barthelmes Jonas / Krug Leon

(SG) SV Ramsthal - JFG   0:5   - Tore: 2x Schäfer Lorenz / Schill Daniel / Knüttel Felix / Kopp Simon

Halbfinale

JFG - 1.FC Eibelstadt   2:1   - Tore: Schill Daniel / Barthelmes Jonas

Finale

FC Leinach I - JFG   1:2   - Tore: 2x Bartehlemes Jonas

Somit hat die U13/1 das Turnier in Leinach gewonnen !!!

 

 

 

Hallenturnier von der JFG Oberes Werntal in Oerlenbach

Vorrunde:

JFG - (SG) FC Fuchsstadt   3:0   - Tore durch Schill Daniel (2x) / Schäfer Lorenz

(SG) TSV Oberthulba - JFG   0:0

Halbfinale

TSV Großbardorf II - JFG   2:1   - Tor durch Schäfer Lorenz

Spiel um Platz 3 / 4

(SG) TSV Brendlorenzen - JFG   1:3   - Tore durch Barthelmes Jonas (2x) - Schill Daniel

 

 

Hallenkreismeisterschaft in Münnerstadt

Vorrunde:

JFG - SV Garitz   2:0   - Tore durch Brust Linus (2x)

(SG) TSV Brendlorenzen - JFG   1:2   - Tore durch Brust Linus / Barthelmes Jonas

(SG) SV Obererthal - JFG   1:1   - Tor durch Schäfer Lorenz

JFG - TSV Wollbach   1:0   - Tor durch Brust Linus

Halbfinale

JFG - JFG Grabfeld   0:1

Platz 3 / 4 - per 6 Meterschießen

JFG - (SG) SV Obererthal   3:4

 

 

Vorrundenturnier zur Hallenkreismeisterschaft in Nüdlingen

(SG) TSV Oberthulba - JFG   1:1 - Tor durch Schill Daniel

JFG - VfR Bischofsheim   1:0 - Tor durch Schill Daniel

JFG - (SG) DJK Unterweißenbrunn   5:0 - Tore durch 3x Barthelmes Jonas - Schumm Frederik und Schill Daniel

(SG) TSV Stockheim - JFG   1:1 - Tor durch Barthelmes Jonas

Somit waren wir in der Gruppe 5 mit 8:2 Toren und 8 Punkten auf den zweiten Platz.

Durch den zweiten Platz sind wir für das nächste Turnier in der Hallenkreismeisterschaft qualifiziert.

Termin 16.01.16 in Münnerstadt

 

10.Spieltag

TSV Großbardorf - JFG Sinntal-Schondratal

Ergebnis 0:0     Halbzeit ( 0:0 )

Torfolge:

Fehlanzeige

Hochverdienter Punktgewinn für unsere BOL-Mannschaft.

Trotz der kurzfristigen Ausfälle von zwei Abwehrspielern und der daraus veränderten Aufstellung, war unsere Mannschaft von Anfang an hellwach. Aus einer sicheren Abwehr, um den starken Leon Krug, stellte unsere Mannschaft mit tollem Konterfußball den Gegner vor große Probleme. In der ersten Viertelstunde gab es für unsere Mannschaft Chancen im Minutentakt. Zweimal wurde Jonas Barthelmes hervorragend frei gespielt, setzte den Ball jedoch jedesmal knapp am Tor vorbei. Nach einer Ecke wurde der Ball vom Gegner zu kurz abgewehrt, der Nachschuss wurde mehrmals abgefälscht und der Ball trutelte am chancenlosen Torhüter, aber auch am Tor vorbei.
Bei einem weiteren Konter über den agilen Jonas Barthelmes landete der Ball bei Lorenz Schäfer der dann endlich ins Tor draf. Jedoch Pech für unser Team, dass der Schiedsrichter auf Abseits entschied.
Der Gegner machte dann im Gegenzug ebenfalls durch ein Abseitstor auf sich aufmerksam, kam außer ein bar Fernschüssen aber in der ersten Hälfte nicht gefährlich vor unser Gehäuse.
In der zweiten Halbzeit lies unsere Mannschaft aufgrund des enormen Tempos der ersten Hälfte ein wenig nach und so kam der Gegner besser ins Spiel. Trotzdem ergaben sich weiter gute Kontergelegenheiten zum möglichen Führungstor. Der eingewechselte Marvin Pallotta hätte das erlösende Tor erzielen können, suchte aber anstatt zu schiessen seinen Mitspieler und so blieb es beim 0:0. Wie so oft in solchen Spielen mussten wir in den letzten fünf Minuten um den Punktgewinn zittern, aber Torwart Frederik Schumm vereitelte zweimal hervorragend eine Großchance vom Gegner.
Somit sicherte sich unsere Mannschaft einen hochverdienten Punktgewinn und ist dem Klassenerhalt wieder ein Schritt näher gekommen.

 

9.Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - FT Schweinfurt

Ergebnis 0:0   (Halbzeit 0:0)

Torfolge:

Fehlanzeige 

 
Punktgewinn für unsere BOL-Mannnschaft!
In einem Spiel, das sehr vom starken Wind geprägt war, erkämpfte sich unsere Mannschaft einen verdienden Punkt.
In der ersten Spielhälfte war unsere Mannschaft klar das bessere Team. Der Gegner konnte sich kaum aus der Defensive befreien und kam nur sporadisch vor unser Tor. Jedoch fehlte uns im Angriff oft der letzte Schritt und die Konsequenz ein Tor zu erzielen. So ging es ohne Tore in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte drehte sich die Partie aufgrund des stürmischen Windes. Der Gegner kam nun besser ins Spiel und unsere Mannschaft kam nur noch vereinzelt zu guten Torraumszenen. Besonders der lauffreudige Linus Brust riss immer wieder Löcher in die Abwehr des Gegners, wurde aber selten von einem Mitspieler unterstützt und war deshalb oft auf sich alleine gestellt.
In den letzten Spielminuten drängte der Gegner mit Hilfe des Windes auf das Siegtor, doch unsere Mannschaft, besonders der früh angeschlagene Felix Knüttel, hielt bis zum Schluss dagegen und rettete den hochverdienten Punkt.
Mit der gezeigten Leistung sollte auch in den letzten beiden Spielen ein Punktgewinn möglich sein.

 

8. Spieltag

SV Viktoria Aschaffenburg - JFG Sinntal-Schondratal   
Ergebnis 4:1       Halbzeit ( 2:1 )

Torfolge:

1:0    SV Viktoria AB (4.min)
2:0    SV Viktoria AB (13.min) 
2:1    Simon Kopp (25.min)
3:1    SV Viktoria AB (53.min) per Strafstoß
4:1    SV Viktoria AB (58.min)

Verdiente Niederlage für unsere BOL-Mannschaft
 
Im A-Spiel in Aschaffenburg setzte es eine weitere Niederlage für unser Team.
Mit der schlechtesten Saisonleistung, gegen einen Gegner der körperlich unserer Mannschaft eindeutig unterlegen war, konnte zu keiner Zeit an die zuletzt gezeigten Leistungen angeknüpft werden.
Von Anfang an kam unsere Mannschaft nicht in die Zweikämpfe und auch spielerisch lies vieles zu wünschen übrig. Der 2:1 Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit, erzielt per Kopf durch Kopp Simon nach einem Eckball von Jonas Barthelmes, sollte sich nur als ein kurzer Hoffnungsschimmer herausstellen.
Auch in der zweiten Spielhälfte fand unsere Mannschaft nicht ins Spiel. Außer einer Großchance zum Ausgleich durch Daniel Schill, der nach einem Freistoss an die Latte von Jonas Barthelmes, das Kunststück fertig brachte den Ball aus einem Meter über das Tor zu schiessen, konnten wir uns nicht in Szene setzen. Als dann 10 Minuten vor Schluss die Heimmannschaft durch einen Elfmeter auf 3:1 erhöhte , war das Spiel gelaufen. Das 4:1 kurz vor Spielende war dann der Schlusspunkt auf ein komplett missglücktes A-Spiel.

 

7. Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - FC Sand
Ergebnis 1:2      Halbzeit (0:1)

Torfolge:

0:1 FC Sand (30.min)
0:2 FC Sand (36.min)
1:2 Simon Kopp (52.min)

Unglückliche Niederlage für unser BOL Team.

Gegen einen ungeschlagenen und mit null Gegentoren angereisten Gegner, schrammte unsere Mannschaft knapp an einem Punktgewinn vorbei.
In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte hatten beide Seiten mehrmals den Führungstreffer auf dem Fuß. Vor allem unser Mittelfeld um den starken Daniel Schill störte den spielerisch stärkeren Gast schon im Spielaufbau und lies ihn kaum zur Entfaltung kommen. Bei einigen schnell vorgetragenen Kontern, wäre bei mehr Konzentration der Führungstreffer möglich gewesen. Kurz vor dem Pausenpfiff dann der Schock für unsere Mannschaft. Bei einem Laufduell im Strafraum zwischen einem Abwehrspieler und einem gegnerischen Stürmer, stürzte der Angreifer und der Schiedsrichter deutete auf den Punkt. Beim Strafstoss reagierte unser Torhüter ausgezeichnet, kam an den Ball, konnte ihn jedoch nicht ausreichend abwehren und so kullerte der Ball ins Tor. Sofort nach dieser Szene ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte stellte unser Trainer taktisch um. Daniel Schill rückte aus der Zentrale nach vorne in die Spitze, um so mehr Druck zu erzeugen. Leider ging dieser Schachzug nicht sofort auf. Nach einem Angriff über unsere linke Abwehrseite, konnte der Gegner nicht an der Flanke gehindert werden, in der Mitte waren sich unsere  Abwehrspieler uneinig, und so stand es 2:0. Vom Anstoß weg, warf unsere Mannschaft alles nach vorne, um vielleicht doch noch den ersehnten Punkt zu holen. Mehrere Chancen lies man ungenutzt und so viel der Anschlusstreffer vielleicht etwas zu spät. Nach einer Ecke von Jonas Barthelmes wurde der Ball auf den langen Pfosten verlängert, wo Kopp Simon goldrichtig stand und zum 1:2 einköpfte. Der Dauerdruck bis zum Spielende war dann leider nicht mehr von Erfolg gekrönt, und so war die unglückliche Niederlage besiegelt.

 

6. Spieltag

Würzburger Kickers - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis 5:0            Halbzeit (3:0)

Torfolge:

1:0  Wü Kickers per Elfmeter (9.min)
2:0  Wü Kickers (23.min)
3:0  Wü Kickers (25.min)
4:0  Wü Kickers (36.min)
5:0  Wü Kickers (48.min) 

Erneute Niederlage für unsere BOL-Mannschaft.

Trotz einer starken Leistung unserer Mannschaft konnten die nächste Niederlage nicht verhindert werden. Gegen eine Spitzenmannschaft der BOL hielten wir überraschend gut mit. Durch einen verunglückten Freistoss, lief unsere Mannschaft in einen Konter, der durch einen umstrittenen Elfmeter sein Ende fand. Trotz des Rückstandes erspielte sich unsere Mannschaft die ein oder andere gute Gelegenheit durch Sean Mache und Moritz Lother. Als man nach einem erneuten Fehler im Spielaufbau abermals in einen Konter lief, stand es 2:0. Kurz darauf erzielte der Gegner ein weiteres Tor zum Halbzeitstand. 
Mit Beginn der 2. Spielhälfte versuchte unsere Elf mit enormer Leidenschaft den Anschlusstreffer zu erzielen, was durchaus im Bereich des möglichen war. Mehrere Chancen, u.a. durch Lorenz Schäfer, fanden jedoch nicht ihr Ziel. Als man erneut in einen Konter lief, war das Spiel entschieden. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und belohnte sich kurz vor Schluss mit dem Ehrentreffer, der jedoch vom gut leitenden Schiedsrichter keine Anerkennung fand, was sich aber als eine Fehlentscheidung herausstellte.

Trotzdem sollte uns mit der gezeigten Leistung in den nächsten Spielen wieder ein Erfolgserlebnis gelingen.

 

5. Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - FC Schweinfurt 05
Ergebnis   0:5   (Halbzeit   0:0)

Torfolge:

0:1   FC SW (35.min)
0:2   FC SW (39.min)
0:3   FC SW (40.min)
0:4   FC SW (48.min)
0:5   FC SW (58.min)

Erste Heimniederlage für unsere BOL-Mannschaft.

In der ersten Spielhälfte zeigte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft gegen einen spielstarken Gegner eine tolle Leistung. Mit großem Einsatzwillen und die taktischen Vorgaben hervorragend umsetzend, gelang es unserer Mannschaft bis zur Halbzeit nicht in Rückstand zu geraten. Die Abwehr um Kopp Simon und dem starken Torhüter Frederik Schumm trieb den Gegner fast zur Verzweiflung. Nach dem Seitenwechsel musste unsere Mannschaft dem Dauerdruck des Gegners und der enormen Laufarbeit der ersten Hälfte Tribut zollen. Der Gegner brachte immer wieder frische Spieler von der Bank, unsere Mannschaft hingegen konnte nicht gleichwertig wechseln, was sich dann im Endstand widerspiegelte. Trotzdem hat unsere Mannschaft in der ersten Hälfte gezeigt, zu welch einer Leistung sie fähig ist. In den nächsten Wochen sollte sich die Verletztenliste wieder verbessern, so dass wir die nächsten Begegnungen sicherlich ausgeglichener gestalten können.       
 

4. Spieltag:

Würzburger FV - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis:   8:0       (Halbzeit 5:0)

Torfolge:

1:0   WFV (5.Minute)
2:0   WFV (10.Minute) 
3:0   WFV (21.Minute)
4:0   WFV (24.Minute) 
5:0   WFV (29.Minute)
6:0   WFV (32.Minute) 
7:0   WFV (39.Minute)
8:0   WFV (54.Minute)

Im ersten A-Spiel setzte es eine bittere Niederlage für unser Team. Aus Grund der frühen Anstoßzeit und mit großem Respekt, durch die letztjährigen Niederlage, begann unsere Mannschaft viel zu ängstlich. Von Beginn an belagerte die Heimmannschaft unser Tor und ging auch folgerichtig bereits in den Anfangsminuten mit 2:0 in Führung. Als dann auch noch bei unserer ersatzgeschwächten Mannschaft, frühzeitig Jonas Barthelmes das Feld verletzt verlassen musste, war die Niederlage eigentlich schon besiegelt. Bis zur Halbzeit fand die Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel, gewann kaum einen Zweikampf, lies dem Gegner zu viel Platz und so stand es folgerichtig zur Pause 5:0. In der 2. Halbzeit bäumte die Mannschaft sich nochmals auf und konnte das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten. Trotzdem musste sie noch drei weitere Treffer gegen einen sehr starken Gegner hinnehmen. Nun heißt es die Mannschaft wieder aufzurichten, und im nächsten H-Spiel an die in den ersten beiden Spielen gezeigten Leistungen anzuknüpfen.

 

3. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - JFG Würzburg Kreis Süd-West
Ergebnis: 1:0    (Halbzeit 0:0)

Torfolge:

1:0 Barthelmes Jonas (33. Minute)
 
Toller Saisonauftakt für unsere BOL-Mannschaft!
 
Im 2. Saisonspiel wurde der erste "Dreier" eingefahren. Nach der unter der Woche erlittenen Pokalniederlage, zeigte die Mannschaft eine tolle Reaktion und ihr wahres Leistungsvermögen. Gegen einen Gegner auf Augenhöhe gelang Jonas Barthelmes kurz nach der Pause, nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß, mit einem trockenem Direktschuss der umjubelte Siegtreffer. Gegen einen spielstarken Gegner, war vor allem die Abwehr der Garant für den Sieg. Aus dem Spiel heraus kam der Gegner kaum zu gefährlichen Torszenen, und falls doch einmal ein Ball auf das Gehäuse der Heimelf kam, war dies eine sichere Beute von Torhüter Frederik Schumm. Aufgrund der starken kämpferischen Leistung und den 2 Lattentreffern, jeweils nach Freistoß durch Jonas Barthelmes, geht der Sieg der Heimelf absolut in Ordnung.
 
Trotz der gezeigten Leistung hat die Mannschaft noch Luft nach oben und will im ersten A-Spiel dem Gegner das Leben möglichst schwer machen.

1. Runde Kreispokal:

(SG) TSV Obertulba - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 4 : 2  nach Elfmeterschießen (Zwischenstand 1:1 / Halbzeit 0:1)

Torfolge:

0:1  Krug Leon  (25. Minute)
1:1  TSV           (46. Minute)

In den ersten 10 Minuten kamen wir nicht richtig ins Spiel. Dank Schumm Frederik auch nicht in der 5.Minute in Rückstand. Schumm Frederik vereitelte ein Chance von Pfülb Luca. Nach 15 Minuten hatten wir uns ein wenig gefangen. Hier auch unsere erste große Chance die nach einer Ecke resultierte, Hofmann Tim hält den Schuss von Lother Moritz und den folgenden Nachschuss von Schäfer Lorenz. In der 25.Minute das ersehnte 0:1 durch Krug Leon. Freistoß von Barthelmes Jonas bringt die TSV-Abwehr in Schwierigkeiten und Krug Leon kann den Ball oben links im Tor versenken. Leider kamen wir nicht konzentriert aus der Kabine heraus, sodass wieder Schumm Frederik einen Schuss Pfülb Luca halten muss. In der 46.Minute ist die Abwehr wieder mal nicht bei der Sache und Betz Jule kann nach schönem Zuspiel das 1:1 erzielen. Danach gab es nicht mehr nennenswertes im Spiel, sodass es nach 60.Minuten 1:1 stand. Und das heißt im Pokal geht es im Achtmeter-Schießen weiter. Hier hatten wir leider nicht das nötige Glück. Von unseren angetretenen Schützen konnte nur Kopp Simon verwandelt. Somit war dies das erste und letzte Spiel im Kreispokal in dieser Saison. Nun heißt es sich wieder auf das Tagesgeschäft BOL zu konzentrieren.

 

2. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - JFG Grabfeld
Ergebnis: 0:0  (Halbzeit 0:0)

Gelungener Saisonstart für unsere BOL-Mannschaft !!

Trotz kurzfristigem Ausfall von 5 Spielern (Ausflug Ministranten und Krankheit) und keiner Unterstützung durch die 2. Mannschaft (zeitgleiches Punktspiel) erkämpfte sich unsere ersatzgeschwächte Mannschaft (6 Stammspieler, 4 Spieler aus der 3. Mannschaft) ein hochverdientes Unentschieden. Perfekt eingestellt und mit einer tollen Motivation lies man den Gegner, trotz der zahlreichen Ausfälle, nie zur Entfaltung kommen. Bei einem der immer wieder gesetzten Kontern, wäre mehrmals der Siegtreffer durch Jonas Barthelmes möglich gewesen. Besonders hervorzuheben aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist Julia Weller, die in ihrem 2. Punktspiel überhaupt, eine hervorragende Leistung ablieferte. Mit der gezeigten Leistung und der Rückkehr der fehlenden Spielern wird die Mannschaft im Heimspiel nächste Woche versuchen den ersten "Dreier" einzufahren!

 

1. Spieltag:

spielfrei