U - 17/1

Spielklasse:

Kreisliga  Kreis Rhön

Tabelle und Ergebnisse:

Trainer: Rudi Muth

 

stehend von links nach rechts:
Trainer Achim Feuerstein, Luca Rüttger, Jonas Schmitt, Lorenz Statt, Tom Karges, Luca Vogler, Moritz Metz, Felix Karges, Felix Tesar, Moritz Feuerstein, Nico Hergenröder, Stefan Bühner, Trainer Rudi Muth und Co-Trainer Manfred Fischer

sitzend von links nach rechts:
Daniel Bengart, Dennis Wasilkow, Leon Benkert, Sean Klein, Edwin Eirich, Tobias Dietz, Manuel Müller, Niklas Fischer, Dominik Cimala, Sebastian Baus, Ronny Huppmann, Leon Vogler, Felix Mangold, Jonas Wolf und Frank Liebhardt

es fehlen:
Noah Söder, Tom Hornung, Tom Kötzner


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Pl. VereinSpiele S U N Torverh. Tordiff. Pkt. Trend
1 (SG) TV Jahn Winkels 19 16 0 3 66 : 19 47 45
2 1. JFG Sinntal /​ Schondratal 19 14 2 3 50 : 24 26 41
3 (SG) FC Thulba 18 13 1 4 47 : 27 20 37
4 (SG) SG Stadtlauringen/​Ballingshsn. I 18 9 5 4 47 : 22 25 29
5 JFG Oberes Streutal 19 9 2 8 40 : 27 13 26
6 JFG Grabfeld 19 8 2 9 40 : 40 0 23
7 (SG) DJK-SV Eichenhausen 18 7 2 9 45 : 56 -11 23
8 TSV Großbardorf 2 17 4 3 10 25 : 38 -13 12
9 TSV Münnerstadt 19 4 1 14 18 : 69 -51 10
10 (SG) SV Herschfeld 19 3 2 14 19 : 75 -56 8
11 (SG) SG Oberleichtersbach zg. 9 0 0 9 0 : 0 0 0

 

22. und letzter Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - TSV Münnerstadt
Ergebnis:  :  (Halbzeit  : )
Torfolge
1 : 0 Dennis Wasilow (31. Minute)
1 : 1 TSV Münnerstadt (52. Minute)
2 : 1 Felix Karges (71. Minute)

Mit einem Sieg verabschieden wir uns in die Sommerpause  cool und sichern uns den zweiten Tabellenplatz. Glückwunsch an alle !!! 

Leider wurden viel zu viele Torchancen vergeben. Dennis erzielte nach einem schönen Solo die wichtige Führung. Zur Halbzeit hätten wir leicht 3, 4 oder 5:0 führen können und aus dem nichts gelang den Gästen der Ausgleich. Zum Glück wurde ein berechtigter Elfmeter nicht gegen uns gepfiffen und unser Spielführer erzielte mit einem Traumtor in den Giebel den mehr als verdienten Sieg.

 

21. Spieltag

JFG Oberes Streutal - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 7 : 0 (Halbzeit 4 : 0)
Torfolge

Kein Druckfehler bzw. ohne Worte !!!!!

Unsere Jungs hatten einen sehr schlechten Tag erwischt, bei vielen hat die Einstellung gefehlt. Die Luft ist einfach raus.

Trotzdem darf MANN sich nicht so abschießen lassen. In 20 Spielen nur 16 Gegentore ist eine SUPERLEISTUNG gewesen und dann so ein Dienstagabend ...

 

20. Spieltag

JFG Sinntal-Schondratal - DJK-SV Eichenhausen
Ergebnis: 5 : 1 (Halbzeit 3 : 0)
Torfolge
1 : 0 Eigentor (10. Minute)
2 : 0 Felix Karges (34. Minute)
3 : 0 Moritz Feuerstein (40. Minute)
4 : 0 Edwin Eirich (52. Minute)
5 : 0 Dennis Wasilow (62. Minute)
5 : 1 DJK-SV Eichenhausen (60. Minute)

Eine spielerische Topleistung gelang uns gegen die Gäste aus Eichenhausen. Obwohl der Gegner versuchte uns früh zu stören, spielten wir von Beginn hinten raus. Die ganze Mannschaft war viel in Bewegung und über unser spielstarkes Mittelfeld kamen wir zu einigen Torchancen. Ein Querschläger des Verteidigers landete über den zu weit aufgerückten Torhüter im Netz. Nach schönem Doppelpass mit Leon Vogler erzielte unser Kapitän Felix Karges das wichtige 2:0. Einen Schuss von Moritz rutsche dem sonst so sicheren Torhüter durch die Hände zur verdienten Pausenführung.

Unsere Einwechselspieler Edwin und Dominik sorgten für weiteren Schwung und bereiteten weitere Tormöglichkeiten vor oder kamen selber zum Abschluss. Bei konsequenter Chancenverwertung von Jonas, Daniel, .. hätten wir leicht mehr Tore erzielen können.
Die Gäste erzielten mit dem Schlusspfiff den verdienten Ehrentreffer, denn Sie gaben trotz Rückstand nie auf, nach vorne zu spielen.

Ein Sonderlob an Ronny der sein bestes Saisonspiel zeigte und aus einer an diesem Tag sehr starken Mannschaft herausragte !!

 
p
ersönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

19. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - SG Herschfeld
Ergebnis: 10 : 0 (Halbzeit 4 : 0)
Torfolge
1 : 0 ...

3x Daniel Bengart, 2x Luca Rüttger, 2x Moritz Feuerstein, 1x Frank Liebhardt, 1x Felix Karges, 1x Leon Vogler

In den ersten 30. Minuten spielten wir keinen guten Fußball und die Gäste hatten vier Großchancen. Diese wurden zum teil kläglich vergeben oder ein Abwehrspieler brachte in letzter Sekunde ein Bein dazwischen. Mit dem ersten schönen Angriff über die Außenbahn und einer Flanke auf den zweiten Pfosten erzielten wir die wichtige Führung. Plötzlich klappte alles und die weiteren Tore fielen im Minutentakt ....


p
ersönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

18. Spieltag

Spielfrei 

 

13. Spieltag - Nachholspiel

JFG Sinntal-Schondratal - (SG) Stadtlauringen / Ballingshausen
Ergebnis: 1 : 1 (Halbzeit 0 : 1)
Torfolge
0 : 1  (SG) Stadtlauringen / Ballingshausen (6. Minute)
1 : 1  Felix Karges (59. Minute)

Am Sonntag Vormittag traten wir zum Nachholspiel an. Die Gäste erwiesen sich als der schwere Gegner und wir fanden vor allem in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel. Zu Beginn der Partie hatten wir eine Großchance durch Edwin Eyrich, der leider freistehend kurz vor dem Tor das Ziel verfehlte. Mit dieser  vermeintlichen Führung wäre das Spiel sicherlich ganz anders verlaufen. So erzielte der Gegner mit dem ersten Angriff die 1:0 Führung und unsere Jungs schienen wie gelähmt. Leider hatten wir vor allem im Mittelfeld kein Zweikampfverhalten, Bälle wurden zu lang oder ungenau gespielt. Bei einer Doppelchance mit zweimal Ball an die Latte hatten wir viel Glück. Jonas Schmitt kümmerte sich ab sofort um den gefährlichen Gästestürmer und hatte diesen die meiste Zeit im Griff. Einen zwei Tore Rückstand hätten wir nur schwer aufgeholt.

In der Halbzeit wurden die Fehler angesprochen und vor allem Ruhe bewahrt. Mit der Umstellung auf zwei Stürmer und der Einwechslung von Leon Vogler bekamen wir das Spiel besser in den Griff. Felix Karges wurde in den Sturm verschoben und erzielte mit einem schönen Weitschuss den Ausgleich. Die Mannschaft kämpfte jetzt um jeden Ball und die Gäste hielten dagegen. Eine weitere Großchance durch Felix ging leider knapp am Tor vorbei. Bei den wenigen Kontern musste unsere Abwehr extrem aufpassen. Mit dem Schlusspfiff die große Möglichkeit zum Sieg. Nach einer Ecke köpfte Daniel Bengart den Ball aber leider an die Latte.

Fazit:  Nach dem Spielverlauf war es ein gerechtes Unentschieden. Die Enttäuschung war aber jedem nach dem verpassten Sieg und der
          vergebenen Tabellenführung anzusehen.
   

 

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

      

 

17. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - TV Jahn Winkels
Ergebnis:  :  (Halbzeit  : )
Torfolge
0 : 1  TV Jahn Winkels (22. Minute)
1 : 1  Frank Liebhardt (23. Minute)
2 : 1  Frank Liebhardt (39. Minute)

SIEG im SPITZENSPIEL trotz einiger Ausfälle von Stammspielern.

Am Freitagabend schlugen unsere Jungs vor vielen Fans den Tabellenführer aus Winkels. Von Beginn an war Dampf in der Partie und beide Teams schenkten sich nichts. Es wurde um jeden Ball gekämpft und trotzdem versuchten die Mannschaften zu spielen. Nach einem schönen Angriff über die Außenbahn erzielten die Gäste etwas überraschend das 1:0. Vom Anstoß weg ging es stürmisch weiter. Daniel Bengart setzte sich toll gegen einige Abwehrspieler durch und sein Querpass schob Frank Liebhardt über die Linie. Durch den schnellen Ausgleich waren wir ab sofort die bessere Mannschaft und erzielten mit dem Pausenpfiff erneut durch Frank die wichtige Führung.

Aus einer sicheren Abwehr verlegten wir uns in der zweiten Halbzeit auf Konterspiel und es gab auf beiden Seiten wenig Tormöglichkeiten. Leider mussten wir wieder einmal nach einem Stellungsfehler einen berechtigten Elfmeter gegen uns akzeptieren. Aber auf unsere Torhüter ist Verlass !!Manuel ahnte die richtige Ecke und der Abpraller ging über das Tor. Kurz vor Schluss hätte Luca Rüttger das dritte Tor erzielen müssen, aber so mussten wir bis zum Ende um den verdienten Sieg zittern.

Wir sind nur noch zwei Punkte hinter Winkels und haben eine Partie weniger. Am kommenden Sonntag spielen wir zuhause gegen die SG aus Stadtlauringen / Ballingshausen. Ein unangehmer Gegner. Mit viel Glück hatten wir im Hinspiel 2:1 gewonnen.

Wenn die Einstellung stimmt, sollten die Punkte aber bei uns bleiben.

 

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

16. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - JFG Grabfeld
Ergebnis: 4 : 0 (Halbzeit 2 : 0)
Torfolge
1 : 0  Luca Rüttger (29. Minute)
2 : 0  Luca Rüttger (37. Minute)
3 : 0  Felix Karges (52. Minute)
4 : 0  Dennis Wasilkow (54. Minute)

In der ersten Halbzeit ging aus dem Spiel heraus wenig zusammen. Die Pässe in die Spitze waren zu lang oder wurden vom gegnerischen Spielführer souverän abgelaufen. Unser Sturmführer Daniel Bengart hat aktuell die Seuche und bringt selbst die Großchancen nicht im Tor unter. Die wichtige Führung köpfte Luca Rüttger mit einer Energieleistung in die Maschen. Auch das zweite Tor köpfte Luca nach einer schönen Ecke von Edwin Eyrich, der für den verletzten Spieler Leon Vogler, früh eingewechselt wurde.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit schliefen wir in der Abwehr und der Schiedsrichter entschied zu Recht auf Strafstoß. Den schwach geschossenen Elfmeter hielt Manuel Müller und vollbrachte beim Nachschuss eine Großtat. ( 2 Spiele als Vertreter von Niklas Fischer, kein Tor kassiert, tolle Bilanz für unseren Keeper)
Kurz danach wieder eine Ecke für uns durch Edwin und Felix Karges durfte ungehindert zum 3:0 einköpfen. Vom Anstoß weg erkämpften wir uns den Ball und mit einem herrlichen Pass in die Tiefe wurde Dennis Wasilkow über die Außenbahn geschickt und erzielte souverän den vierten Treffer. Die Gäste gaben nun auf und weitere Torchancen wurden von uns leichtsinnig vergeben.

Hoffentlich ist die Verletzung von Leon Vogler nicht so schlimm, denn bereits 4 verletzte Stammspieler sind mehr als genug, was auch zu Lasten der zweiten Mannschaft geht !!
Auf diesem Weg allen Verletzten GUTE BESSERUNG und Niklas Fischer ALLES GUTE für die anstehende OP

 

Am kommenden Freitag kommt es zum SPITZENSPIEL gegen TV Jahn Winkels. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung und drei Punkte auf dem Weg zur Tabellenführung.

 

 persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

15. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - TSV Großbardorf 2
Ergebnis: 2 : 0 (Halbzeit 0 : 0)
Torfolge
1 : 0  Dominik Cimala (43. Minute)
2 : 0  Dominik Cimala (55. Minute)

Im Vergleich zum letzten Spiel zeigte unser Team eine deutlich schlechtere Leistung. Zu viele Abspielfehler, der letzte Pass zu lang oder ungenau. Trotzdem ergaben sich in der ersten Halbzeit einige Tormöglichkeiten. Die Schüsse gingen entweder vorbei oder wurden vom Torhüter geklärt.

Die beste Möglichkeit hatte Daniel Bengart, der leider freistehend vor dem leeren Tor vergab. Der Gegner versuchte mit langen Bällen das Mittelfeld zu überspielen und kam so zu wenigen Torchancen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kam viel Schwung durch unsere Einwechselspieler ins Team. Mit der ersten Ecke traf Dominik Cimala per Kopf zur Führung und erzielte kurz danach das wichtige 2:0. Im weiteren Spielverlauf wurden weitere Torchancen leichtsinnig vergeben und teilweise zu kompliziert gespielt. Unser Torwart Manuel Müller verhinderte großartig gegen einen freistehenden Stürmer den Ehrentreffer.

Nicht gut gespielt, aber gewonnen !!  Einfach etwas cleverer gegen einen am Ende sehr müden Gegner, der ohne Auswechselspieler anreiste und aufgrund einer Verletzung mit nur 10 Mann das Spiel beendete.

 

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

14. Spieltag:

(SG) FC Thulba - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 1 : 1 (Halbzeit 1 : 0)
Torfolge
0 : 1  FC Thulba (5. Minute)
1 : 1  Leon Vogler (78. Minute)

Am Freitag Abend fand in Oberthulba das erste Punktspiel 2016 vor großer Kulisse statt. Beide Mannschaften waren top motiviert und es entwickelte sich für den neutralen Zuschauer ein packender Fight in dem keiner dem anderen etwas schenkte.

Mit dem ersten Angriff ging die Heimelf in Führung. Ein zu kurz abgewehrter Ball aus dem 16er nahm der Heimspieler volley und der Ball schlug unhaltbar im langen Eck flach ein. Der Rest der Halbzeit war Spiel auf ein Tor von unseren Jungs. Immer wieder wurde versucht über außen vor das Tor zu gelangen, aber der tiefstehenden Gegner um die starke Innenverteidigung klärte die Bälle souverän. Der unsichere Heimtorhüter wurde kein einziges mal ernsthaft geprüft. Viele Nickligkeiten und provozierende Gesten der Heimelf sorgte für eine besondere Atmosphäre.

Zur zweiten Halbzeit wurde die Vierer-Kette aufgelöst und ein zweiter Stürmer kam ins Spiel. Unser Druck wurde immer größer, aber leider ergaben sich auch Kontermöglichkeiten. Einer führte zu einem berechtigten Elfmeter. Unser Niklas hielt diesen und den Nachschuss jagte der Schütze weit über die Latte. Dies puschte unsere Jungs noch mehr. Der zurück gewechselte Leon Vogler erzielte mit einem leicht abgefälschten Freistoß den verdienten Ausgleich und Ronny Huppmann hatte in der Nachspielzeit die große Chance zur Führung. Leider ging sein Drehschuss knapp über das Tor.

Fazit: Tolle Moral, Zweikämpfe angenommen, läuferisch alle top. Im Endeffekt ein verdientes Unentschieden. Die Heimelf versäumte das 2:0 und muss
          am Ende froh sein nicht noch verloren zu haben.


Ein großes Lob an den Schiedsrichter Sebastian Back, der diese Partei besonnen leitete und das schwer zu leitende Spiel trotzdem genossen hat.

 

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

13. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - SG Stadtlauringen / Ballingshausen
Ergebnis:  :  (Halbzeit  : )
Torfolge

verlegt auf den 08. Mai

 

12. Spieltag:

spielfrei

11. Spieltag:

TSV Münnerstadt - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 0 : 3 (Halbzeit 0 : 1)
Torfolge
0 : 1  Moritz Feuerstein (5. Minute)
0 : 2  Edwin Eirich (44. Minute)
0 : 3  Dominik Cimala (67. Minute)

Flutlichtspiel am Dienstagabend

Bei schlechten Lichtverhältnissen begann das Team auf dem Trainingsplatz des TSV Münnerstadt sehr konzentriert. Gegen eine tiefstehende Heimmannschaft wurde von Anfang an Ball und Gegner kontrolliert und die frühe Führung erzielt. Weitere Torchancen wurden leider vergeben.
Mitte der ersten Halbzeit hatte der TSV zwei Konterchancen, die unsere Abwehr mit etwas Glück und einem sicheren Torwart Niklas Fischer meisterte. In der Pause setzte starkes Schneetreiben ein, was für unsere Jungs kein Problem war. Mit einem weiten Freistoßtor durch Edwin Eirich wurde die Führung ausgebaut. Der Gegner kam nicht mehr über unsere Mittellinie. Mit 4x Pfosten und Latte oder freistehend vor dem Torhüter wäre ein hoher Sieg leicht möglich gewesen.

Als zweiter der Vorrunde gehen wir hoffentlich voll konzentriert in die Rückrunde und wollen bei 8 ausstehenden Heimspielen die Tabellenspitze angreifen.


persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

10. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - JFG Oberes Streutal
Ergebnis: 2 : 0 (Halbzeit 0 : 0)
Torfolge
1 : 0  Jonas Wolf (60. Minute)
2 : 0  Daniel Bengart (65. Minute)

Die Jungs wollten die schlechte Leistung vom letzten Wochenende wieder gut machen. Schon beim Warmlaufen war dies deutlich zu spüren. Gegen einen sehr zweikampfstarken Gegner wurde von Anfang an dagegen gehalten. Leider fehlt im Moment die spielerische Linie !!  Die Bälle wurden sehr gut erkämpft, aber der letzte Pass war zu ungenau oder viel zu lang. Bei einer Serie von Eckbällen hätte die Führung zur Halbzeit erzielt werden müssen. Zweimal klärte ein Verteidiger auf der Linie, einmal stand der Pfosten im Weg oder der sehr gute Gästetorhüter hielt die Bälle sicher. Bei den schnellen Kontern des Gegners wurde unsere Abwehr um Felix Karges und Luca Rüttger aber schwer gefordert. Ein Schuss ging knapp am Tor vorbei und ein Abseitstor wurde zum Glück zurück gepfiffen.

In der zweiten Halbzeit ging das Kampfspiel weiter. Einen der wenigen Konter über Leon Vogler und Dennis Wasilkow brachte dann die Führung. Jonas Wolf setzte einem Schuss nach und schob den Ball im zweiten Anlauf über die Linie. Mit seinem 8. Saisontor erzielte Daniel Bengart den Doppelpack und machte somit den Sieg perfekt.

Fazit: Eine kämpferische starke Einstellung. Das Fußball spielen müssen wir verbessern.


persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

9. Spieltag:

(SG) DJK-SV Eichenhausen  - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 3 : 2 (Halbzeit 3 : 1)
Torfolge:
0 : 1  Philipp Schleelein (18. Minute Eigentor)
1 : 1  Ronny Huppmann (27. Minute Eigentor)
2 : 1  Kilian Wirsing (31. Minute)
3 : 1  Tizian Bauer (37. Minute)

3 : 2  Jonas Wolf (60. Minute)

Die bislang schlechteste Saisonleistung lieferten unsere Jungs am Sonntag Vormittag ab. Schon beim Warmlaufen fehlte bei einigen die nötige Konzentration. Trotzdem ging die Mannschaft glücklich in Führung. Nach groben Abwehrfehlern und einem Traumfreistoß in den Winkel schoss die Heimmannschaft innerhalb von 10 Minuten eine Führung heraus.

In der zweiten Halbzeit war ein Aufbäumen sichtbar, aber wenn es einmal schlecht läuft dann fehlt auch das nötige Glück. Nach dem Anschlusstor von Jonas Wolf wurde es noch einmal spannend. Drei Tore wurden wegen angeblichen Abseits nicht gegeben. Über die Schiedsrichterleistung muss nicht diskutiert werden. Im Endeffekt lag die Niederlage an uns selber. 

 

8. Spieltag:

(SG) SV Herschfeld - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 1 : 3 (Halbzeit 1 : 1)
Torfolge:
0 : 1  Felix Tesar  (14. Minute)
1 : 1  Oliver Kurz  (37. Minute)
1 : 2  Edwin Eirich  (41. Minute)
1 : 3  Edwin Eirich  (78. Minute FE)

Auf einem besseren Sandplatz spielten wir am Freitagabend unter schlechten Lichtverhältnissen und  mussten kurzfristig ohne einige erkrankte Stammspieler auskommen.

Der Gegner stand von Anfang gut organisiert in der Abwehr und lauerte auf Konter. Die Heimelf spielte deutlich besser als wie ein Tabellenvorletzter.
Über unsere rechte Außenbahn schaffte Dominik Cimala aber immer wieder Lücken und eine dieser nutzte Felix Tesar gekonnt zur Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit wurde der unsichere gegnerische Torhüter leider zu wenig von unseren Stürmern geprüft. Die Weitschüsse gingen am Tor vorbei oder die Angriffe wurden nicht konsequent zu Ende gespielt. Nach einem groben Abwehrfehler lief plötzlich ein gegnerischer Stürmer alleine auf unser Tor zu und schob clever zum Ausgleich ein. Eine Chance ein Tor.

In der Pause wurde Trainer Rudi Muth ungewohnt laut. Die Mannschaft ging voll motiviert in die zweite Halbzeit und erzielte mit dem nächsten Angriff die wichtige Führung. Die taktische Umstellung mit Leon Benkert und Dennis Wasilkow als Doppelsechser war mit der Schlüssel zum Erfolg. Beide zeigten eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit und hatten die beiden guten Mittelfeldspieler des Gegners voll im Griff. Kein weiterer Schuss kam mehr auf unser Tor. Unsere Jungs vergeigten einige Tormöglichkeiten und so dauerte es bis kurz vor Ende der Partie als Edwin Eirich einen zweifelhaften Elfmeter für uns sicher verwandelte und der Sieg fest stand.

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

7. Spieltag:

(SG) SG Oberleichtersbach - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 0 : 8 (Halbzeit 0 : 4)
Torfolge:

Das faire Derby war sehr einseitig, denn das Spiel ging 80. Minuten lang nur in eine Richtung und der Gegner kam zu keinem gefährlichen Abschluss.
Bei der Vielzahl an Möglichkeiten hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen können. Leider wurden beste Torchancen vergeben ...

Diese Woche ist wieder normal am Montag und Mittwoch Training, damit wir uns konzentriert auf das nächste Auswärtsspiel vorbereiten können.

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

Nachholspiel 5. Spieltag:

JFG Grabfeld - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 0 : 4 (Halbzeit 0 : 2)
Torfolge:
0 : 1  Daniel Bengart  (19. Minute)
0 : 2  Franz Schlereth  (35. Minute Eigentor)
0 : 3  Luca Rüttger (75. Minute FE)
0 : 4  Daniel Bengart  (78. Minute)

Am Dienstag Abend waren wir in Alsleben einfach die clevere Mannschaft und haben unsere Torchancen eiskalt ausgenützt.

Gegen eine sehr stürmische Heimmannschaft wurden am Anfang zu viele Fehlpässe gespielt, was zu zahlreichen Torchancen gegen uns führte.
Mit unserem Torhüter Niklas Fischer hatten wir aber mit Abstand den besten Spieler an diesem Abend auf dem Platz. Grandios wie er selbst die besten Torchancen des Gegners hielt. Mit unserem ersten gefährlichen Angriff gingen wir in Führung und dies brachte Ruhe in die Mannschaft....

Der verletztungsbedingte Ausfall von unserem Spielführer Felix Karges wurde durch Ronny Huppmann sehr gut ergänzt und Felix Tesar konnte erstmals wieder durchspielen und einige gefährliche Angriffe über die Außenbahn einleiten. Leider zog sich Moritz Metz in der zweiten Halbzeit eine Knieverletzung zu, die hoffentlich nicht so schlimm ist. Gute BESSERUNG !!

Nun steht am kommenden Sonntag das Derby in Oberleichtersbach an.

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

6. Spieltag:

(SG) TV Jahn Winkels - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 3 : 0 (Halbzeit 1 : 0)
Torfolge:

1 : 0  Ilja Rasvalaev  (39. Minute)
2 : 0  Jakob Fischer  (46. Minute)
3 : 0  Jakob Fischer  (62. Minute)

Gut begonnen und immer schwächer geworden. So ist die Partie am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz in Winkels zu bezeichnen !!

Konzentriert und mit gutem Stellungsspiel gehörten die ersten 20 Minuten der JFG. Der Respekt des Gegners vor uns war spürbar. Leider wurden unsere Angriffe nicht zu ende gespielt und die schnelle Führung verpasst. Die Gastgeber hatten eine Torchance durch einen Fernschuss, den Niklas Fischer problemlos parierte. Mit dem Halbzeitpfiff kreuzte der flinke Stürmer unseren Innenverteidiger und kam zu Fall. Der folgenden Elfmeter wurde sicher verwandelt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte legte die Heimmannschaft sofort nach. Die Köpfe unserer Spieler ging nach unten. Keine Moral, wenig aufbäumen. Mit der sicheren Führung kombinierte die SG sicher und relativ problemlos durch das Mittelfeld. Dank des Unvermögen der Stürmer oder einiger Paraden von unserem Torhüter wurde eine hohe Niederlage verhindert. Die Chance auf den Ehrentreffer war gegeben. Edwin Eirich schoss einen Freistoß an den Pfosten und der eingewechselte Frank Liebhardt drosch den Ball aus kürzester Entfernung über die Latte. Es sollte einfach an diesem Tag nicht sein.

Nach dem Abpfiff musste jeder die Leistung der Heimelf anerkennen, aber es gibt auch noch ein Rückspiel.

Trainer Rudi Muth fand nach dem Spiel die passenden Worte: "gemeinsam gewinnen, gemeinsam verlieren. Am Dienstag hat jeder die Chance auf Wiedergutmachung. Mit so einer Leistung, wie in der zweiten Halbzeit werden wir aber auch gegen die JFG Grabfeld verlieren." Nach einer Niederlage heißt es aber, Kopf hoch ...

 

2. Runde Landrätepokal:

(SG) FC Untererthal - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 2 : 1  (Halbzeit 1 :1 )

Torfolge:
0 : 1  Luca Rüttger  (13. Minute FE)
1 : 1  Luca Biemüller  (33. Minute)
2 : 1  Luca Biemüller  (42. Minute)

Aufgrund einiger Ausfälle wurde die Mannschaft durch 5 Spieler von der Gruppe verstärkt. Leider mussten wir auf dem alten Platz außerhalb von Untererthal unter sehr schlechten Lichtverhältnissen spielen. Die Mannschaft begann sehr konzentriert und beim ersten guten Angriff über die Außenbahn wurde Jonas Wolf im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Luca Rüttger sicher zur Führung. Leider verletzte sich Jonas beim Foul so sehr, dass er nicht mehr weiter spielen konnte. Mit sehr robuster Zweikampfstärke kaufte die Heimmannschaft der JFG immer mehr den Schneid ab und mit einem Sonntagsschuss aus ca. 30 Meter gelang der zu diesem Zeitpunkt glückliche Ausgleich.
Ein weiterer Fernschuss sorgte nach der Pause für die Führung der SG, die im um jeden Meter im weiteren Spielverlauf kämpfte. Mit dieser Spielweise kamen wir überhaupt nicht zu Recht und erspielten uns keine Tormöglichkeit. Aufgrund der kämpferischen Einstellung ging am Ende nicht unverdient der Pokalsieg an die Gastgeber.

Kommentar von Manfred Fischer

 

5. Spieltag:

JFG Grabfeld - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis:  :  (Halbzeit  : )
Torfolge:

Das Spiel wurde auf Dienstag, 20.10.2015 verlegt. Anstoß 19.00 Uhr in Alsleben

 

4. Spieltag:

TSV Großbardorf 2 - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 2 : 3 (Halbzeit 1 : 0)
Torfolge:
1 : 0  Christian Froh  (30. Minute)
2 : 0  Christian Froh  (48. Minute)

2 : 1  Leon Benkert  (60. Minute)
2 : 2  Felix Tesar  (63. Minute)
2 : 3  Edwin Eirich  (75. Minute)

Der erste Sieg gegen den TSV Großbardorf in einem Punktspiel und das nach einem 0 : 2 Rückstand - tolle Moral !!

 

3. Spieltag:

JFG Sinntal-Schondratal - (SG) FC Tulba
Ergebnis: 4 : 2  (Halbzeit 3 : 1)
Torfolge:
1 : 0  Daniel Bengart  (11. Minute)
2 : 0  Dennis Wasilkow  (32. Minute)
2 : 1  Frederik Döpfert  (38. Minute FE)
3 : 1  Daniel Bengart  (40. Minute)
4 : 1  Daniel Bengart  (70. Minute)

4 : 2  Christian Herrlein  (76. Minute)

Ein tolles Spiel boten beide Mannschaften am Freitag Abend in Breitenbach. Beide Mannschaften gingen volles Tempo und es gab genug Chancen auf beiden Seiten. Nach einem schnellen Einwurf netzte Daniel Bengart zur wichtigen Führung ein. Die nächste Großchance schloss Denis Wasilkow nach einem tollen Konter zum 2:0 ab. Nun begann die stärkste Phase der Gäste. Ein Fernschuss knallte ans Lattenkreuz. Kurz danach wieder Glück für die JFG, denn ein abgefälschter Freistoß landete auf der Latte. Leider kam bei einem langen Ball unser Torwart einen schritt zu spät und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß für die Gäste, der sicher verwandelt wurde. Die SG aus Tulba wollte noch vor der Halbzeit den Ausgleich erzwingen und wurde wieder klassisch ausgekontert. Mit dem vorentscheidenden 3:1 ging es in die Pause.
Die körperlich überlegenen Gäste versuchten nach der Halbzeit viel, aber unsere sehr starke Abwehrreihe um Leon Benkert, Luca Rüttger, Felix Karges und Jonas Wolf stand sicher und ließ nur wenig zu. Die wenigen gefährlichen Weitschüsse wurden von Niklas Fischer sicher pariert. Im Gegenzug hatten wir bei Konter immer wieder Möglichkeiten zum vierten Treffer. Dieser gelang dann wiederum Daniel Bengart, der seine sehr starke Leistung mit seinem dritten Tor belohnte. Kurz vor Spielende gelang dem besten Spieler von Tulba das Anschlusstor.

Fazit: Lob vom Gegner für den verdienten, vor allem herausgespielten Heimsieg. 2 Spiele, 6 Punkte - ein toller Saisonauftakt für unsere Jungs !!

Am kommenden Sonntag müssen wir zum schweren Auswärtsspiel nach Großbardorf

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

1. Runde Landrätepokal:

(SG) SV-DJK Oehrberg - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 3 : 5  nach Elfmeterschießen (Zwischenstand 1 : 1 / Halbzeit 1 : 1)

Torfolge:
1 : 0  Tim Schoch  (5. Minute)
1 : 1  Daniel Bengart  (32. Minute)

Elfmeterschützen JFG: Daniel Bengart, Dominik Cimala (gehalten), Frank Liebhardt, Luca Rüttger, Moritz Metz

Nach einem langen Ball und einem Missverständnis in der Abwehr erzielte die Heimmannschaft die frühe Führung. Dies wollte die JFG unbedingt vermeiden. Der Gegner war top motiviert und kämpfte auf dem tiefen Geläuf um jeden Ball. Trotz einiger Möglichkeiten dauerte es eine halbe Stunde bevor Daniel Bengart per Alleingang den mehr als verdienten Ausgleich erzielte.
In der zweiten Halbzeit spielten wir nur auf ein Tor. Der Gegner stand sehr tief. Trotzdem wurde sicher bis zum 16er kombiniert oder über die Außenbahn angegriffen, aber selbst beste Chancen wurden vergeben oder vom starken Torhüter gemeistert. Beim anschließenden Elfmeterschießen waren wir die glücklicheren ....

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

2. Spieltag:

(SG) SG Stadtlauringen/Ballingshausen - JFG Sinntal-Schondratal
Ergebnis: 1 : 2  (Halbzeit 0 : 1)

Torfolge:
0 : 1  Dominik Cimala  (14. Minute)
0 : 2  Felix Tesar  (63. Minute)
1 : 2  Fabian Hochrein  (70. Minute)

Die SG startete in den ersten Spielminuten mit Vollgasfußball und unsere Abwehr wurde über die schnellen Ausstürmern einige male überlaufen. Mit etwas Glück überstanden wir die Anfangsphase und mit dem ersten schönen Spielzug über die Außenbahn erzielte Dominik Cimala, die zu diesem Zeitpunkt glückliche Führung. In den folgenden Minuten wurde es leider versäumt die vorhandenen Torchancen zu nutzen. So scheiterte unter anderem Dennis Wasilkow und Edwin Eirich mit einem tollen Freistoß am starken gegnerischen Torhüter. Kurz vor der Halbzeit hielt erst unser Torwart Niklas Fischer einen Schuss aus kurzer Entfernung und den Abpraller klärte Luca Rüttger auf der Linie.

Nach der Pause hatten wir unsere beste Phase. Innerhalb weniger Minuten hatte der eingewechselte Felix Tesar drei Großchancen als er jeweils alleine vor dem Tor auftauchte und die dritte Möglichkeit zum beruhigenden 2:0 einschob. Die JFG beherrschte nun Ball und Gegner. Leider rutschte ein weiter Flatterball unserem sonst so sicherem Niklas durch die Handschuhe und mit dem Anschlusstor wachte die Heimmannschaft auf. Mit vollem Elan und provozierenden Emotionen der SG'ler im Spiel entwickelte sich eine reine Abwehrschlacht in den letzten Minuten. Mehrfach hatte der  Gegner die Möglichkeit zum 2:2. Entweder war der Pfosten, Latte oder ein Abwehrspieler dem Ausgleich im Weg. Nach SIEBEN Minuten "Verlängerung" stand der Sieg fest. Somit sicherten wir uns die ersten drei Punkte in der neuen Spielrunde.

persönlicher Bericht von Achim Feuerstein

 

1. Spieltag:

spielfrei